Norweger sind nette Menschen

Von einem LKW-Fahrer, der viel in Norwegen unterwegs ist, habe ich kürzlich gehört, dass Norweger sehr unhöflich sind. Diese Aussage hat mich ehrlich gesagt etwas geschockt. Ich behaupte, dass es an dem LKW-Fahrer selber gelegen hat. Man sagt ja schließlich auch: „Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es zurück.“

Norweger sind höflicher als Deutsche

Norweger sind nette Menschen
Karl Johans Gate – Oslos Haupt- und Prachtstraße

Grundsätzlich sind Norweger eher zurückhalten, aber keinesfalls unhöflich. Die allermeisten Norweger, die ich bisher getroffen habe, waren sehr nett und höflich. Außerdem gibt es in Norwegen viele höfliche Angewohnheiten, die ich sehr zu schätzen weiß:

  • Unnskyld (Entschuldigung) oder Unnskyld meg (Entschuldige mich): Unnskyld, kan du vise meg veien til jernbanestasjonen? (Entschuldigung, kannst du mir den Weg zum Bahnhof zeigen?)
  • Dessverre (leider) und beklager (bedauern): Beklager, vi har dessverre ingen rundstykker igjen. (Ich bedaure, aber wir haben leider keine Brötchen mehr übrig.)
  • Vær så snill (Sei so nett) ist dem deutschen Bitte sehr ähnlich: Kan du ikke kjøpe meg sjokolade, vær så snill. (Kannst du mir Schokolade kaufen, bitte?) / Hjelp meg, vær så snill. (Hilf mir, bitte.)
  • Takk (Danke) wird in Norwegen noch viel öfter als in Deutschland oder England benutzt. Man sagt z.B. Takk for maten (Danke für das Essen) wenn man gegessen hat, takk for sist (Danke für letztes Mal) wenn man jemanden wieder sieht, takk, i like måte (Danke, gleichfalls) wenn jemanden einem etwas wünscht, takk det var snillt av deg (Danke, das war nett von dir), tusen takk (1.000 Dank) oder takk skal du ha (Danke (Dank sollst du haben)).

Norweger zeigen høflighet noch auf ganz andere Weisen. Was sind deine Erfahrung mit höflichen (oder vielleicht auch unhöflichen) Norwegern? Ich freue mich auf deine Erfahrungen in den Kommentaren!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *