Die norwegische Königsfamilie

Die norwegische Königsfamilie

Für alle, die es noch nicht wissen, sei vorweg gesagt: Norwegen ist eine Monarchie. Staatsoberhaupt des skandinavischen Landes ist der König. Er übernimmt jedoch nur repräsentative Aufgaben und mischt sich im Allgemeinen nicht in das politische Tagesgeschehen ein. International ist das norwegische Königshaus nicht sonderlich bekannt. Wir werden es vorstellen!

Weiterlesen …

Eine hytte in Norwegen zu haben, einfach herrlich

Viele Deutsche zieht es irgendwann einmal nach Norwegen. Was man als Besitzer einer hytte beachten muss, erklärt dieser Gastartikel.

Eine hytte in Norwegen zu haben einfach herrlich Aber leider teuer

Gastartikel von Marlis, einer deutschen Hüttenbesitzerin in Norwegen.

Unberührte Natur, unglaubliche Schönheit, keine Hektik, keine Menschenmassen, das Gefühl von Freiheit – das ist Norwegen!

Viele Deutsche zieht es irgendwann einmal, manche auch mehr oder weniger dauerhaft in das fantastische Land im Norden.

Die Besetzung Norwegens durch Hitler-Deutschland bekommen wir als deutsche Nachkriegsgeneration kaum noch zu spüren. Dass es seine Zeit dauert, bis man wirklich Freunde gefunden hat, mag eher daran liegen, dass Skandinavier von Natur aus meist reservierter sind als wir. Näher kennengelernt sind sie aber überaus sozial, hilfsbereit und herzlich.

Weiterlesen …

Das norwegische Bildungssystem | Kindergarten bis Universität

Das norwegische Bildungssystem hat Ähnlichkeiten zu dem in Deutschland, aber hat doch den einige entscheidende Unterschiede. Erfahre mehr…
Das norwegische Bildungssystem Vom Kindergarten bis zur Universität

Das norwegische Bildungssystem & Die norwegische Schulpflicht – obligatorisk skolegang

Einiges läuft in Norwegen anders, als in Deutschland. Manche Dinge sind jedoch relativ ähnlich oder sogar gleich, so zum Beispiel die Schulpflicht.
In Norwegen wurde sie bereits 1739 eingeführt. Sie gilt für Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren. Somit besteht für die Kinder eine zehnjährige Schulpflicht.

Das Schuljahr geht von Ende August bis Mitte Juni des darauffolgenden Jahres.
Dazwischen sind wie bei uns die großen Sommerferien.
Die Benotung der Schüler fängt erst in späteren Klassen an.
Wobei die “6” die beste Note ist und die “1” die schlechteste Note.

Weiterlesen …

Wie man einen Norweger so richtig wütend macht

Wie man einen Norweger so richtig wütend macht

Norweger sind für ihre ruhige und gelassene Art bekannt. Man denkt, dass nichts auf der Welt einen Norweger so richtig aus der Fassung bringen kann:

  • Norweger klären Meinungsverschiedenheiten bei einem Bier.
  • Im Restaurant würde man sich nie über das schlechte Essen beschweren.
  • Ein Streik dauert selten länger als 24 Stunden.

Weiterlesen …

Weihnachten in Norwegen

Weihnachten in Norwegen

An Heiligabend (Julaften oder Julekveld) werden in Norwegen, genauso wie in Deutschland, die Weihnachtsgeschenke gebracht. Die Geschenke werden entweder von Weihnachtsmann (Julenissen) oder von den kleinen Kobolden (Nissen) gebracht. Die Geschenke werden unter den Baum gelegt und die Kinder lesen die Karten auf den Geschenken laut für alle vor.

So feiert man Weihnachten in Norwegen

Für die Nissen wird zur Stärkung und als Dankeschön ein Reisbrei (Julegrøt) hingestellt.

In einigen Teilen Norwegens verkleiden sich dann die Kinder als Charaktere der Weihnachtsgeschichte und gehend singend von Haustür zu Haustür.

Weiterlesen …