Der Olavsweg

Pilgerzeichen auf dem Olavsweg in Norwegen


Der Olavsweg ist einer der beliebtesten Pilgerwege Norwegens. Beginnend in der Nähe der schwedischen Stadt Sundsvall führt er bis zum Nidarosdom in Trondheim. Obwohl der größte Teil des 564 Kilometer langen Weges in Schweden liegt, ist er vor allem für die Norweger von großer Bedeutung.

Beim ersten Teil des Pilgerwegs handelt es sich um die Strecke, die Olav Haraldsson mit seinen Truppen zurücklegte, als er im Jahr 1030 vom russischen Novgorod nach Norwegen aufbrach, um die Norweger zum Christentum zu bekehren und den Thron zurückzuerobern. Lebend kam der sagenumwobene König der Norweger jedoch nur bis Stiklestad, wo er in einer Schlacht fiel. Von diesem besonderen Ort aus führt der Pilgerweg zum Nidarosdom in Trondheim, der auf Olavs Grab errichtet sein soll. „Der Olavsweg“ weiterlesen

Norwegen: Land der Elektroautos

Elektroautos in Norwegens Hauptstadt Oslo


Kaum irgendwo auf der Erde sind so viele Elektroautos unterwegs wie in Norwegen. Der skandinavische Staat, der durch Öl- und Gasförderung reich wurde, betrieb in den letzten Jahren ein umfangreiches Förderprogramm, das ganz offensichtlich erfolgreich war.

Norwegens Regierung plante, bis Ende 2018 50.000 Elektroautos auf die Straßen zu bringen. Bis 2025 sollen Autos mit Verbrennungsmotoren gänzlich verschwunden sein. Um diese hehren Ziele zu erreichen, wurden Elektroautos massiv gefördert. Käufer zahlten keine KFZ-Steuer und beim Kauf des Wagens auch keine Mehrwertsteuer. „Norwegen: Land der Elektroautos“ weiterlesen

Norwegisch lernen mit Henrik Ibsen – Norwegens erfolgreichstem Dichter

Norwegisch lernen mit herik Ibsen Norwegen


Die ganz großen Theaterbühnen haben es ihm angetan. Bis heute sind Henrik Ibsens Theaterstücke wie Peer Gynt, Nora – ein Puppenheim, Ein Volksfeind, Gespenster oder Hedda Gabler – die meistgespielten nach Shakespeare. 28 Werke hat Henrik Ibsen hinterlassen und mit ihnen seinerzeit eine neue Theaterära begründet. Denn statt großer meist politischer Themen, standen nun psychologische Entwicklungen einzelner Menschen im Mittelpunkt des Geschehens: das Individuum und sein Verhältnis zum sozialen Gefüge und zur Gesellschaft.

Für Fortgeschrittene eignen sich die Texte von Henrik Ibsen für den Unterricht oder die Freizeit. Etwas weiter unten stellen wir zweisprachige Ausgaben in Deutsch und Norwegisch vor. „Norwegisch lernen mit Henrik Ibsen – Norwegens erfolgreichstem Dichter“ weiterlesen

Das norwegische Bildungssystem – anders und gut

das norwegische Schulsystem


Die norwegische Schulpflicht – obligatorisk skolegang

Einiges läuft in Norwegen anders, als in Deutschland. Manche Dinge sind jedoch relativ ähnlich oder sogar gleich, so zum Beispiel die Schulpflicht.
In Norwegen wurde sie bereits 1739 eingeführt. Sie gilt für Kinder im Alter von 6 bis 16 Jahren. Somit besteht für die Kinder eine zehnjährige Schulpflicht.

Das Schuljahr geht von Ende August bis Mitte Juni des darauffolgenden Jahres.
Dazwischen sind wie bei uns die großen Sommerferien.
Die Benotung der Schüler fängt erst in späteren Klassen an.
Wobei die “6” die beste Note ist und die “1” die schlechteste Note. „Das norwegische Bildungssystem – anders und gut“ weiterlesen

Die 10 schönsten Städte in Norwegen

Mit atemberaubenden Landschaften und mit seiner landestypischen, einmaligen Architektur gehört Norwegen zu einem der schönsten Länder der Welt. Von kleinen, traditionellen Dörfern am Rande der Fjorde bis hin zu farbenfrohen Städten, die sich über mehrere Inseln erstrecken können, entdecken Sie im nachfolgenden Artikel Norwegens schönste Orte zum Urlaub machen oder gar zum Leben. In diesem Artikel möchten wir die 10 schönsten Städte in Norwegen vorstellen. „Die 10 schönsten Städte in Norwegen“ weiterlesen

Die Lofoten entdecken


[Dies ist ein Gastbeitrag von Bendix Holtgraefe von www.Der-Begeisterte.com]

Lofoten ist eine Inselgruppe im Norden Norwegens mit ca. 80 einzelnen Inseln. Durch die hohen und freistehenden Berge ist die Region eines der beeindruckendsten Naturschauspiele Europas. Jeder Naturfotograf sollte sich mindestens einmal an der einzigartigen Natur versucht haben. Neben dem Paradies für Fotografen, sind die Lofoten aber auch ein Hotspot für Wanderer aus aller Welt, da die hunderten Gipfel eine Herausforderung für jeden Erfahrungsgrad stellen. „Die Lofoten entdecken“ weiterlesen

7 norwegische Ausdrücke, die man nur schwer übersetzen kann

123


Es gibt so einige norwegische Ausdrücke, die man nur schwer übersetzen kann. Hier sind einige Beispiele samt Erklärung:

1. Takk for sist

Danke für das letzte Mal” sagt man zu jemandem, den man eine Weile nicht gesehen hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob das letzte Treffen drei Tage oder 3 Jahre her ist. “Takk for sist” ist eine nette Angewohnheit und wieder mal ein Beispiel für das freundliche norwegische Gemüt. „7 norwegische Ausdrücke, die man nur schwer übersetzen kann“ weiterlesen