Der 17. Mai: Norwegens Nationalfeiertag

syttende mai 17 mai norwegens nationalfeiertag

Einen Nationalfeiertag hat wohl jeder Staat. In Norwegen ist der 17. Mai dieser besondere Tag. Warum dem so ist, wie am 17. Mai gefeiert wird und was rund um den norwegischen Nationalfeiertag sonst noch wichtig ist, verraten wir in diesem Artikel.

Was wird am 17. Mai gefeiert?

Gefeiert wird die Verabschiedung der norwegischen Verfassung am 17. Mai 1814. Offiziell wird der Nationalfeiertag daher als Verfassungstag bezeichnet. In den ersten Jahren nach der Verabschiedung der Verfassung war der 17. Mai kein offizieller Feiertag in Norwegen. Vereinzelt und lokal gab es jedoch einige Initiativen, die darauf abzielten, den Tag der Verabschiedung der Verfassung zum nationalen Feiertag zu machen. Die Feierlichkeiten blieben jedoch zunächst lokal begrenzt und eher klein. Erst seit 1836 ist der Tag als Nationalfeiertag etabliert. Arrangiert wurde die erste landesweite Feier vom Storting, dem norwegischen Parlament.

Norwegen nasjonaldagen nationalfeiertag Carl Johan Gate

Wie wird der 17. Mai heute gefeiert?

Die Feiern zum Verfassungstag haben heute stark folkloristische Züge. Die Menschen tragen Trachten und schwenken norwegische Fahnen. Von lokalen Komitees werden Umzüge organisiert, die recht feierlich ausgestaltet sind. An den Zügen nehmen neben den Einwohnern der jeweiligen Orte meist auch Musikkapellen statt.



Nach den Umzügen konzentrieren die Feierlichkeiten sich meist auf die Kinder des Ortes. Für sie werden Spiele veranstaltet und sie erhalten meist Eis und Würstchen als Geschenke. Aus diesem Grund wird der Verfassungstag hin und wieder auch als „Barnas dag“, also als Tag der Kinder, bezeichnet.

Der norwegische Nationalfeiertag hat in jedem Falle den Charakter eines ausgelassenen Volksfestes – und unterscheidet sich damit deutlich von den Nationalfeiertagen anderer Staaten. Militärparaden und andere eher politische Veranstaltungen werden in Norwegen vergebens gesucht. Hier stehen die Menschen, die ausgelassen auf den Straßen feiern, im Vordergrund.

Parade am 17 mai in norwegens Nationalfeiertag

Diskussionen rund um den Nationalfeiertag

In den letzten Jahren kam es immer wieder zu Diskussionen rund um die im Rahmen der Umzüge und Feierlichkeiten zugelassenen Fahnen und Trachten. Traditionell tragen die Menschen norwegische Tracht und schwenken norwegische Fahnen. Das Verbot anderer Flaggen führte jedoch zu Unmut unter bestimmten Gruppen Norwegens. Im Zuge dieser Kritik wurde im Kinderumzug Oslos im Jahr 2007 auch die samische Flagge zugelassen. Bei den Samen handelt es sich um die indigene Bevölkerung Skandinaviens.

Darüber hinaus wurde auch über die zugelassene Festkleidung diskutiert. Für gewöhnlich tragen die Umzugsteilnehmer festliche Gewände oder die traditionelle norwegische Tracht. In der Stand Sandefjord wurde etwa darüber gestritten, ob auch der indische Sari als Kleidung im Rahmen des Umzugs zugelassen werden sollte.

17 mai Norwegens Nationalfeiertag pinterest