Fußball in Norwegen

Fussball in Norwegen
Norwegen – Ein kaltes Land, in dem die Bevölkerung ausschließlich an Wintersport interessiert ist? Nicht ganz. Fußball ist neben den diversen Wintersportarten und dem Eishockey eine der liebsten Freizeitbeschäftigungen der Norweger. Erstaunlicherweise ist der norwegische Fußballverband der Verband mit der größten Anzahl aktiver Sportler im ganzen Land.

Verwundern mag das vor allem angesichts der Zurückhaltung, die die norwegischen Fans bei internationalen Wettbewerben an den Tag legen. Das jedoch ist eher auf die Erfolglosigkeit der Herrenmannschaften als auf fehlende Begeisterung zurückzuführen. Bei Europa- und Weltmeisterschaften ist die norwegische Nationalmannschaft nie sonderlich in Erscheinung getreten. Der Achtelfinaleinzug bei der WM 1998 in Frankreich und die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 1936 sind die größten Erfolge. Auch die Vereinsmannschaften konnten international nie überzeugen – der größte Erfolg ist der Einzug Rosenborg Trondheims ins Viertelfinale der Champions League in der Saison 1996/97. „Fußball in Norwegen“ weiterlesen