10 norwegische Ausdrücke, die man nur schwer übersetzen kann

1. Takk for sist

„Danke für das letzte Mal“ sagt man zu jemandem, den man eine Weile nicht gesehen hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob das letzte Treffen drei Tage oder 3 Jahre her ist. „Takk for sist“ ist eine nette Angewohnheit und wieder mal ein Beispiel für das freundliche norwegische Gemüt.

Weiterlesen

Wie man einen Norweger so richtig wütend macht

Norweger sind für ihre ruhige und gelassene Art bekannt. Man denkt, dass nichts auf der Welt einen Norweger so richtig aus der Fassung bringen kann:

Norwegern klären Meinungsverschiedenheiten bei einem Bier.
Im Restaurant würde man sich nie über das schlechte Essen beschweren.
Ein Streik dauert selten länger als 24 Stunden.

Weiterlesen

Norwegisch lernen mit Babbel

Wem ein Norwegischkurs an der Volkshochschule oder Norwegisch Lernbücher zu langweilig sind, der kann auch mit einer App oder einem Onlinekurs Norwegisch lernen. Dabei ist es ganz egal weshalb du Norwegisch lernen willst.

Der große Vorteil von Onlinekursen ist, dass man immer dann lernen kann wenn man Zeit hat. Dies kann zum Beispiel beim Warten auf den Bus, im Zug oder im Wartezimmer eines Arztes sein.

Weiterlesen